f e u e r s c h u e s s e l t a g e

 

feuer symbolisiert die sehnsucht nach dem licht und seiner kraft

indem wir das feuerritual begehen laden wir das licht ein, körper seele und geist zu reinigen und zu transformieren

in unserem jahreskreislauf orientieren wir uns dabei an den gezeiten der natur - der natürliche rythmus der erde, die jahreszeiten, zeiten des  werdens und des vergehens, des wachsens , des erblühens, des reifens und des erntens, des sterbens und des wieder neu geboren werdens - schon in den frühesten mythologien  gibt es die sogenannten wendetage oder auch lostage, an denen die jeweils neuen qualitäten eingeläutet bzw. die alten verabschiedet werden - diese besonderen tage begehen wir bewusst indem wir haus und garten räuchern und gemeinsam mit nachbarInnen und freunden die feuerschüssel entzünden, altes ins feuer verabschieden, platz für neues schaffen, neues begrüssen und uns auf die jeweiligen gezeiten einstellen

Unsere feuerschüsseltage orientieren sich an folgenden zeitenräumen : die tage um...

01.02. lichtmess, bienenwachsweihe, kerzen, brigit, samen nimmt gestalt an, fasten lachen reinigen, schmerzvoller rosenkranz

19.03 - 21.03. josephi, ostern, transformation

30.04. walpurgisnacht - beginn wonnemonat, glorreicher rosenkranz

21.06. johannis, sommersonnenwende, längster tag kürzeste nacht, kräuter sammeln, trostreicher rosenkranz

1.08. -15.08. mariä himmelfahrt, hoher frauentag, sommerende, Kräutersegnung 

23.09. – 01.11. michaeli , erdäpfelfeuer, allerheiligen, allerseelen, ahnen ehren, samhain, gartenjahrende, erntedank, pflanzen wandern langsam rein, freudiger rosenkranz

21.12.-05.01. 21.12.wintersonnenwende, jul, thomasnacht, längste nacht, geringstes licht, eine kerze die ganze nacht brennen lassen, tieren samen und nüsse geben, altes jahr abschliessen, karten ziehen, blick ins nächste jahr, lichtimpuls, ende der dunkelheit, Rauhnächte, Weihnachten, Neujahr, Geistimpuls (21.12.-01.01.), materieller Impuls(25.12.-06.01.)

this site is a process as life - always changing- sometimes waves are silent - sometimes rough - enjoy!

© elke schmölzer 2017  | Site created with Visia

 find me on elke schmoelzer official facebook page