Deutsch | English
 
 

romantisches gedankengerüst

 

romantisches gedankengerüst

 

im märchen

geb ich einer weissen taube

ein paar zeilen mit für dich

in einer leisen stunde

an einem ruhigen ort

bringt sie dir die kunde

blickt tief in deine augen

und fliegt dann wieder fort

 

ach weisse taube

nimm mit den augenblick

bewahr ihn dir

und flieg damit zu mir zurück

möcht spürn

 

alsbald in meinem märchen

setzt er als ritter sich aufs pferd

und eilt zu ihr nach hause

sie kocht eben am herd

und bringt ihr dort ein ständchen

die kinder halten händchen

und schauen ganz verklärt

 

mama ist das nicht der mann

von dem du träumst dein leben lang?

Ja meine süssen prinzen

er ists

träum ich

wach ich

 

so lang wurd ich nicht mehr geküsst

 

sollt ich noch träumen

so bleiben meine augen zu

ich will den kuss doch nicht versäumen…

 

©elkeschmoelzer 2008

 

diese seite ist ein prozess - wie das leben - in ständiger wandlung begriffen - manchmal auf leisen wellen dahin gleitend  - und manchmal auch auf gewaltigen wogen - viel freude beim geniessen!

© elke schmölzer 2018  impressum | Site created with Visia

 find me on elke schmoelzer official facebook page